Wirksam und verträglich – Prostagutt® forte 160|120 mg

Prostagutt forte 160|120 mg enthält die einzigartige Wirkstoffkombination aus Sägepalmen-Früchten und Brennnessel-Wurzeln. Das Pflanzenduo wirkt effektiv gegen Beschwerden beim Wasserlassen in Folge einer gutartigen Vergrößerung der Prostata (BPH). Ob bei ersten auftretenden Problemen wie häufigem und plötzlichem Harndrang oder deutlicher ausgeprägten Beschwerden: das pflanzliche Prostagutt forte 160|120 mg lindert so effektiv wie chemische Substanzen.

Die Prostagutt® forte Wirkformel: 1+1 = 3

Die beiden Pflanzenextrakte von Prostagutt forte 160|120 mg aktivieren unterschiedliche Wirkmechanismen und ergänzen sich so zu einem effektiven Wirkkomplex.

Dadurch bekämpft Prostagutt forte BPH-bedingte Beschwerden auf dreierlei Art.

  • Ausgleichend: Die Wirkstoffkombination hemmt die Wirkung und Bildung von Hormonen, die das Wachstum der Prostata anregen und steuert so einem alterungsbedingten Ungleichgewicht im Hormonhaushalt entgegen.
  • Entspannend: Das Pflanzen-Duo lockert die Muskulatur der Prostata sowie des verspannten Gewebes und verringert damit den Druck auf die Harnröhre.
  • Reduzierend: Durch die Reduktion der Wassereinlagerungen im Prostatagewebe beugt Prostagutt forte Entzündungen vor und reduziert die Reizbarkeit der Prostata.

Die positiven Folgen: Der Harndrang wird vermindert und die Toilettengänge werden seltener – vor allem nachts. Die Blase kann wieder leichter entleert werden, und man kann endlich wieder das Leben unbeschwerter genießen.

Auf Dauer gut verträglich

Prostagutt – gute Wirkung und Verträglichkeit
Weniger Harndrang, mehr Lebensfreude – Prostagutt

Im Vergleich mit rezeptpflichtigen chemischen Präparaten verfügt Prostagutt forte 160|120 mg über eine bessere Verträglichkeit. So sind keinerlei Gegenanzeigen bekannt, d. h. Gründe, warum Sie Prostagutt forte 160|120 mg nicht einnehmen dürfen. Gleiches gilt für Wechselwirkungen mit gleichzeitig eingenommenen Medikamenten. Und auch die Liste möglicher Nebenwirkungen ist überschaubar: Lediglich in seltenen Fällen kann es zu leichten Magen-Darm-Beschwerden kommen.

Besonders wichtig: Bei der Einnahme von Prostagutt forte 160|120 mg müssen keine Störungen der Sexualfunktion befürchtet werden. Im Gegensatz zu vielen rezeptpflichtigen BPH-Arzneimitteln werden weder die Erektionsfähigkeit noch die Libido negativ beeinflusst. Und auch eine Retrograde Ejakulation ist unter Prostagutt forte 160|120 mg nicht zu erwarten.

Dank der guten Verträglichkeit können Sie Prostagutt forte 160|120 mg also problemlos über einen längeren Zeitraum einnehmen.